Rückgabe von Waren
Allgemeine Rücknahmebedingungen der  
Funke + Huster Fernsig GmbH 
 
Rückgabefähig ist grundsätzlich nur FHF-gelabelte oder originalverpackte, wiederverkäufliche und vom Lieferanten als rücknahmefähig eingestufte Ware 
 
- Eine Rückgabe oder ein Umtauch ist nur bis maximal 6 Monaten nach Rechnungsdatum möglich 
- Produkte mit einem Warenwert von unter €100,00 sind generell von der Rückgabe ausgeschlossen  
- Rücksendungen können nur nach vorheriger Vereinbarung und Vergabe einer Rücksendenummer angenommen werden 
- Seitens des Kunden sind die notwendigen Informationen wie Auftrags- bzw. Rechnungsnummer bei der Rückgabe anzugeben 
- Es kann nur von uns gelieferte Ware zurückgenommen werden 
- Rückgabeware ist frachtfrei anzuliefern 
- Kundenrechnungen und Belastungen über die zurückgegebene Ware können nicht akzeptiert werden. Nach Prüfung und Anerkennung durch uns erhält der Kunde eine Gutschrift unter Berücksichtigung unserer Allgemeinen Rücknahmebedingungen 
- Waren aus Sonderbestellungen oder auftragsbezogene Sonderanfertigungen für den Kunden sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen. 
 
 
Für die Rückgabe wird eine Wiedereinlagerungsgebühr von mindestens 20% des Nettowarenwertes in Abzug gebracht 
 
- Wir behalten uns vor, gegen Nachweis auch eine höhere Wiedereinlagerungsgebühr in Abzug zu bringen 
- Berechnete Frachtkosten können nicht erstattet werden 
- Mit Gutschriftserstellung gehen zurückgenommene Waren vollständig in unseren Eigentum über  
- Von uns als nicht rücknahmefähig eingestufte Ware wird dem Kunden wieder zur Verfügung gestellt, bzw. maximal 30 Tage nach der entsprechenden Kundeninformation bei uns vorgehalten. Nach Ablauf dieser Frist wird die Ware auf Rechnung des Kunden und ohne weitere Mitteilung zurückgesandt. 
 
 
 
Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen  
 
 
 
FHF Funke+Huster Fernsig GmbH 
Gewerbeallee 15-19 
D-45478 Mülheim an der Ruhr 
http://www.fhf.de 
Einblicke in Einsatzgebiete (mpeg)
Sprache